Startseite
  Archiv
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/schwedenaktiv

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das eigene Blockhaus - Nur ein Traum? - Freitag, 15.01.2016




Das eigene Haus. Selbstgebaut. Einfach, stabil und mit toller Wohnatmosphäre. Aus natürlichen Materialien.

Das ist ein Blockhaus. Und solch eines wünschen sich immer mehr Menschen. Es ist für viele ein Lebenstraum. Damit es nicht nur beim Träumen bleibt, bietet Schweden Aktiv Hilfe an: Wir haben uns mit einem kompetenten Kursleiter, Hans Wernemoser, zusammengetan, um dich auf dem Weg zum eigenen Blockhaus zu unterstützen und dich so deinem Traum ein Stück näher zu bringen! Gemeinsam lernen wir, was das Besondere an einem Blockhaus ist, wie man es baut und was es dabei zu beachten gibt. Gemeinsam bauen wir ein Rundstammblockhaus!

Warum gerade ein Blockhaus?

Ein Blockhaus ist ein Gebäude, das vollständig aus Holz gefertigt ist. Übereinanderliegende Baumstämme bilden dabei die Baugrundlage. Die Stämme dafür können roh oder bearbeitet sein. Beim Blockhausbauen handelt es sich um eine der ältesten Bauformen und -traditionen überhaupt und die Methoden und Techniken wurden über die Jahrtausende ständig weiterentwickelt.
Vorteile für die Nutzung von Blockhäusern gibt es viele: Nicht nur geht das Errichten schneller als bei einem Haus aus Stein, ein Holzhaus ist auch wesentlich leichter. Das hält die Anforderungen an die Bodenverhältnisse relativ gering. Die Nutzung eines nachwachsenden Rohstoffes macht das Wohnen in einem Blockhaus außerdem naturnah und energieeffizient: Es wird nur wenig Heizenergie verbraucht und das Holz sorgt für ein gesundes Innenklima mit charakteristischer Atmosphäre.


 


Ja, das will ich!

Wenn du es nicht beim Traum belassen, sondern deine Pläne endlich in die Tat umsetzen möchtest, dann komm zu uns! Kremple deine Ärmel hoch für acht Tage vollgepackt mit Blockhaus-Feeling, Lernerfolgen und Wildnisabenteuer! Gemeinsam mit gleichgesinnten Hausträumern.
Nachdem sich am ersten Abend das Schweden Aktiv Team, die Kursteilnehmer und der Kursleiter kennengelernt und erste Fragen geklärt haben, geht es ab dem nächsten Morgen eine Woche lang „ran ans Holz“. Nach einer ausführlichen Einweisung in die Handhabung der Werkzeuge, geht es gemeinsam an das Schaffen des Fundaments, der ersten Stammlage und an den Wandaufbau. Fenster- und Türschnitte, Verkämmungen und Pfette werden erstellt und die Dachkonstruktion errechnet. Nach der harten Arbeit steht der letzte Tag des Kurses dann ganz zur freien Verfügung. Ob du dich ausruhen, oder dich wandernd oder bikend in der Umgebung umschauen willst, bleibt ganz dir überlassen. Wir leihen dir dafür das nötige Equipment.

Am achten Tag geht dann der spaßige, lehrreiche und aufregende Urlaub seinem Ende zu und du reist mit einer Menge neuer Erfahrungen, mit Eindrücken und Erinnerungsfotos wieder in Richtung Heimat.

Mit im Gepäck: Dein Traum vom eigenem Blockhaus, dem du jetzt schon ein ganzes Stück näher gekommen bist!







15.1.16 16:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung